merken
PLUS Dresden

Bei Vonovia nisten sich Bienen ein

Der Dresdner Wohnungsanbieter will künftig bei allen Neubauten Wildblumenwiesen anlegen. Neben Bienen soll das auch Mieter anlocken.

An der Blasewitzer Straße 52 in der Johannstadt hat Vonovia in diesem Sommer eine Blumenwiese angelegt. Dort sollen sich Bienen wohlfühlen.
An der Blasewitzer Straße 52 in der Johannstadt hat Vonovia in diesem Sommer eine Blumenwiese angelegt. Dort sollen sich Bienen wohlfühlen. © Sven Ellger

Dresden. Die Wohnungsgesellschaft Vonovia will bis Ende des Jahres in Dresden rund 10.000 Quadratmeter Wildblumenwiesen anlegen. Diese sollen Bienen einen Lebensraum in der Stadt geben. Vorhandene Grünflächen, die zu Wohnkomplexen des Immobilienkonzerns gehören, sollen dafür mit Nisthilfen ausgestattet werden; bei neuen Bauprojekten sollen Insektenlebensräume nun von vornherein eingeplant werden. 250.000 Euro nimmt Vonovia dafür in die Hand.

"Die gängigen Grünflächen in den Wohnquartieren mit gemähtem Rasen und akkurat geschnittenen Hecken tragen wenig zum Artenschutz bei", sagte Gabriel Koch, der die Umgestaltung der Grünflächen betreut. Mehr Bäume, Sträucher und Blühstreifen zwischen den Häusern sollen dem Großvermieter ein naturfreundlicheres Image geben.

City-Apotheken Dresden
365 Tage für Patienten da
365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Blumenwiesen in der ganzen Stadt geplant

Rund 3.400 Quadratmeter Rasen wurde bereits mit Blumen bepflanzt, darunter Anlagen in der Reicker Straße in Strehlen, in der Stübelallee am Großen Garten und seit Neuestem auch in der Blasewitzer Straße in der Johannstadt. Langfristig soll es im gesamten Stadtgebiet Blumenwiesen geben, bis Ende des Jahres soll sich die bepflanzte Fläche verdreifacht haben, in 14 Vonovia-Komplexen gibt es bereits konkrete Planungen. Die größte Fläche soll in der Hopfgartenstraße in der Johannstadt entstehen. Dort sind bis zu 1.500 Quadratmeter Wiese geplant. Eine ähnlich große Anlage soll es auch im Johnsbacher Weg in Seidnitz geben.

250.000 Euro investiert Vonovia in die Blumenwiesen. Vonovia-Mitarbeiter Lidia Sieniuta, Gabriel Koch, Robert Michalk (v.l.) in der Blasewitzer Straße 52
250.000 Euro investiert Vonovia in die Blumenwiesen. Vonovia-Mitarbeiter Lidia Sieniuta, Gabriel Koch, Robert Michalk (v.l.) in der Blasewitzer Straße 52 © Sven Ellger

Auch den Anwohnern sollen die Umgestaltungen nutzen. Gerade im Sommer seien die Blumenwiesen wichtig für ein angenehmeres Stadtklima, sagt Lidia Sieniuta, Regionalleiterin bei Vonovia. Da nun kein Rasen mehr gemäht werden müsse, sänken auch die Nebenkosten geringfügig. Die Umgestaltungsmaßnahmen würden die Mieter dabei nichts kosten.

Zusammenarbeit mit Nabu

Für die Planung der neuen Grünflächen arbeitet Vonovia bei einzelnen Projekten mit dem Naturschutzbund (Nabu) zusammen. Auf dessen Empfehlung wurde für die Nistkästen nur unbehandeltes, FSC-zertifiziertes und damit aus nachhaltigen Wäldern stammendes Robinienholz verwendet. Außerdem sollen neben den Wildblumenwiesen auch Sandflächen entstehen, die manche Bienenarten als Brutstätte bevorzugen.

Weiterführende Artikel

Vonovia bebaut grüne Innenhöfe

Vonovia bebaut grüne Innenhöfe

In bester Dresdner Lage errichtet der Großvermieter neue Wohnhäuser. Der Protest einiger Anwohner blieb erfolglos - und ist dennoch vor Ort zu sehen.

Zu hohe Miete: Ärger über Vonovia

Zu hohe Miete: Ärger über Vonovia

Jörg Sager aus Dresden stimmte einer Miete zu, die nicht gerechtfertigt war. Warum er sein Geld trotzdem nicht zurück bekommt - und was Experten dazu sagen.

Vonovia will weitere Lücke bebauen

Vonovia will weitere Lücke bebauen

In der Pirnaischen Vorstadt entstehen schon Häuser in Innenhöfen. Auch für das Stadtzentrum gibt es Pläne.

Vonovia baut Mietern die Hinterhöfe zu

Vonovia baut Mietern die Hinterhöfe zu

Bereits vor drei Jahren hatten die Pläne des Großvermieters für Ärger gesorgt. Nun sollen in der Pirnaischen Vorstadt fünf Neubauten errichtet werden.

Die Initiative ist Teil einer bundesweiten Umstellung hin zu mehr Nachhaltigkeit. Vonovia orientiert sich dabei an ausgewählten Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden