SZ + Dresden
Merken

Wie eine Dresdner Hunde-Kita die Arbeit im Lockdown sichert

Steffen Neumann betreut in seiner Huta bis zu 25 Hunde täglich, momentan kommen weniger. Vor allem für Welpen könnte das problematisch werden.

Von Kay Haufe
 4 Min.
Teilen
Folgen
Steffen Neumann (rechts) betreut mit seinem Mitarbeiter Florian Fränkel täglich bis zu 25 Hunde in seiner Hundetagesstätte.
Steffen Neumann (rechts) betreut mit seinem Mitarbeiter Florian Fränkel täglich bis zu 25 Hunde in seiner Hundetagesstätte. © René Meinig

Dresden. Derzeit ist die Hundetagesstätte (Huta) von Steffen Neumann ein regelrechtes Ausflugsziel geworden. Familien und einzelne Spaziergänger kommen zum umzäunten Gelände an der Weißiger Heinrich-Lange-Straße, um die spielenden Hunde zu beobachten. "Es ist ja alles zu, auch der Zoo, also erfreuen sie sich bei uns an den Tieren", sagt Neumann.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!