merken
Dynamo

Nächster Knie-Fall bei Dynamo

Die Verletztenliste beim Drittliga-Tabellenführer wird immer länger. Mit Maximilian Großer fällt eine Alternative für die Abwehr aus.

Beim Testspiel gegen Regionalligist Jena vor knapp zwei Wochen war Maximilian Großer noch dabei. Danach verschlimmerten sich seine Knie-Probleme.
Beim Testspiel gegen Regionalligist Jena vor knapp zwei Wochen war Maximilian Großer noch dabei. Danach verschlimmerten sich seine Knie-Probleme. © dpa-Zentralbild

Dresden. Inmitten von Dynamos zahlreichen Knie-Fällen geht seiner fast unter. Auch Maximilian Großer, 19-jähriges Talent im Profi-Kader des Fußball-Drittligisten, ist zuletzt wegen anhaltender Meniskus-Probleme nicht einsatzfähig gewesen. Nur fiel das nicht so sehr auf, weil Großer zuvor ohnehin selten bis nie zum Einsatz kam. Am Mittwoch nun wurde er in Straubing am verletzten rechten Knie operiert - und konnte die Klinik nach dem ambulanten Eingriff am Nachmittag auch schon wieder verlassen.

"Die Operation ist wie geplant und ohne Probleme verlaufen, was mich schon mal sehr positiv stimmt. Mir geht es den Umständen entsprechend gut. Ich hoffe, dass die Genesung schnell und ohne Komplikationen voranschreitet", erklärte Großer anschließend in einer Vereinsmitteilung. Der Defensivspezialist hatte demnach schon längere Zeit mit Knieproblemen aufgrund einer älteren Verletzung zu kämpfen. Da sich diese weiter verschlimmerten, entschieden sich die Ärzte für die Operation.

Autohaus Dresden
Eines der besten Autohäuser in Deutschland
Eines der besten Autohäuser in Deutschland

Dresden braucht starke und innovative Unternehmen, wie das Autohaus Dresden. Der Opelhändler ist seit über 25 Jahren tief mit der Region verwurzelt.

Weiterführende Artikel

Dynamos Verletztenliste noch länger

Dynamos Verletztenliste noch länger

Dem Tabellenführer der 3. Liga brechen die personellen Alternativen weg. Jetzt fällt auch Mörschel mit Muskelfaserriss länger aus - genau wie Meier und Kwadwo.

Dynamo-Torwart Broll: „Wenn es knallt, dann knallt’s“

Dynamo-Torwart Broll: „Wenn es knallt, dann knallt’s“

Er hat schon 13-mal zu Null gespielt. Kevin Broll ist statistisch der beste Torwart der 3. Liga. Doch nun fällt sein Ersatzmann aus. Muss er deshalb vorsichtiger sein?

Dynamos Löwe erklärt seine Wutrede

Dynamos Löwe erklärt seine Wutrede

Als Dynamos Abstieg in die 3. Liga so gut wie feststand, sorgte Löwe mit einem Interview für Schlagzeilen. Zu den Aussagen steht er noch immer.

Dynamo: Torwart Wiegers fällt lange aus

Dynamo: Torwart Wiegers fällt lange aus

Der 30-Jährige verletzte sich im Training schwer am rechten Knie und muss operiert werden. Vorher sendet er eine klare Botschaft an die Mannschaft.

Großer durchlief seit 2007 alle Jugendmannschaften bei Dynamo und gab am letzten Zweitliga-Spieltag der Vorsaison sein Profi-Debüt. Danach erhielt er seinen ersten Profi-Vertrag. In dieser Saison kam er zu vier Kurzeinsätzen in der 3. Liga, bei der 0:3-Niederlage im DFB-Pokal gegen Darmstadt spielte Großer rund eine halbe Stunde. Zuletzt stand er beim 5:0-Sieg im Testspiel gegen Jena auf dem Platz.

Alles Wichtige und Wissenswerte rund um Dynamo - kompakt jeden Donnerstagabend im Newsletter SCHWARZ-GELB, und immer mit Gewinnspiel. Jetzt hier kostenlos anmelden.

Mehr zum Thema Dynamo