Update Dynamo
Merken

Dynamo gewinnt nach frühem Rückstand in Ingolstadt

Die Dresdner gewinnen zum vierten Mal in Serie und stehen nun auf einem direkten Aufstiegsplatz. In einer torreichen Partie gewinnt Dynamo gegen den Ex-Coach. Der Liveticker zum Nachlesen.

Von Timotheus Eimert & Oscar Jandura
 12 Min.
Teilen
Folgen
Nach einmonatiger Verletzungspause steht Paul Will für Dynamo wieder in der Startelf - und bringt seine Mannschaft mit seinem Treffer in der 10. Spielminute zum Jubeln.
Nach einmonatiger Verletzungspause steht Paul Will für Dynamo wieder in der Startelf - und bringt seine Mannschaft mit seinem Treffer in der 10. Spielminute zum Jubeln. © PICTURE POINT

Ingolstadt. Diese Serie ist beeindruckend. Seit mittlerweile zwölf Ligaspielen ist Dynamo Dresden ungeschlagen, hat zudem die letzten vier Spiele gewonnen. Nach dem 3:2-Auswärtssieg in Ingolstadt stehen die Dresdner erstmals in dieser Saison auf einem direkten Aufstiegsplatz und belohnen sich damit für die Erfolgsserie.

Früh geraten die Schwarz-Gelben in Ingolstadt in Rückstand, durch ein Tor von Denis Linsmayer gingen die Gastgeber in Führung. Nur fünf Minuten später trifft Paul Will bei seinem Startelf-Comeback zum Ausgleich. Dynamo ist daraufhin die spielbestimmende Mannschaft und belohnt sich durch Tore von Ahmet Arslan (40.) und Jakob Lemmer (59.). Den Ingolstädtern gelingt zwar noch der Anschlusstreffer, ein Platzverweis gegen den FCI in der 81. Minute sorgt für die Entscheidung.

Dynamo gewinnt und steht auf einem Aufstiegsplatz

Abpfiff: Daraufhin wird die Partie abgepfiffen. Nach einem frühen Rückstand fahren die Schwarz-Gelben auch gegen den FC Ingolstadt einen Sieg ein und stehen nun auf dem 3. Tabellenplatz, der den direkten Aufstieg bedeuten würde.

90.+3 Minute: Die Dresdner sind nur noch darum bemüht, den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Max Kulke kassiert für ein taktisches Foul eine Gelbe Karte.

90.+2 Minute: In den letzten Minuten der Partie ersetzt Kevin Ehlers den erschöpften Niklas Hauptmann.

90. Minute: Vier Minuten Nachspielzeit werden angekündigt, die Dresdner wollen nun nur noch die knappe Führung verteidigen.

87. Minute: Für die letzten Minuten der Partie wechselt Dynamo-Coach Markus Anfang Manuel Schäffler und Max Kulke ein, dafür verlassen Stefan Kutschke und Robin Becker das Feld. Währenddessen muss Paul Will auf dem Platz behandelt werden.

84. Minute: Kurz vor dem gegnerischen Tor kommt Dennis Borkowski zum Torschuss, der aus dem Tor stürmende Marius Funk kann Schuss des Flügelspielers jedoch parieren.

82. Minute: Dynamo geht in Überzahl in die Schlussphase gegen Ingolstadt. Valmir Sulejmani foult erst Dennis Borkowski gelbwürdig und beschwert sich im Anschluss daran bei Schiedsrichter Florian Badstübner, der ihn mit Gelb-Rot vom Platz stellt. Auch Borkowski war in ein Wortgefecht verwickelt und kassiert dafür eine Gelbe Karte.

79. Minute: Im Ingolstädter Strafraum bekommt Dennis Borkowski einen Pass von Ahmet Arslan zugespielt, der angeschnittene Schuss des Flügelspielers geht nur knapp am Tor vorbei.

76. Minute: Erneut fordern die Dresdner einen Elfmeter: Während er zum Schuss ansetzt, wird Niklas Hauptmann von Donald Nduka zu Fall gebracht. Der Ingolstädter trifft bei seiner Aktion den Ball nicht, benutzt aber nur den Oberkörper und trennt Hauptmann somit fair vom Ball.

74. Minute: Kurz nach seiner Grätsche hat Hauptmann im Zusammenspiel mit Dennis Borkowski eine Chance zum Treffer, die Schüsse von Borkowski und Hauptmann werden jedoch geblockt. Brisant: Beide Spieler werden nach ihren Schüssen ohne Ballbesitz umgegrätscht, Schiedsrichter Florian Badstübner entscheidet sich jedoch gegen einen Elfmeterpfiff.

72. Minute: Niklas Hauptmann bringt mit einer Grätsche Tobias Bech Kristensen zu Fall und kassiert dafür seine fünfte Gelbe Karte, fehlt bei der anstehenden Partie gegen Bayreuth also gesperrt.

68. Minute: Nach dem Treffer von Jakob Lemmer hat Dynamo die Kontrolle über das Spiel verloren. Die Dresdner können sich kaum noch aus der eigenen Hälfte befreien, werden früh unter Druck gesetzt.

66. Minute: Paul Will kassiert für ein taktisches Foul eine Gelbe Karte.

63. Minute: FCI-Coach Guerino Capretti wechselt den Ex-Dynamo Pascal Testroet aus, der Torschütze aus dem Hinspiel war in der Offensive nur selten gefragt. Für Testroet rückt Moussa Doumouya auf den Platz.

61. Minute: Der FC Ingolstadt schießt den Anschlusstreffer zum 2:3. Nach einem Eckball von Marcel Costly kommt Donald Nduka im Fünf-Meter-Raum zum Kopfball und nickt den Ball ungestört an der Dresdner Verteidigung vorbei ins Tor.

60. Minute: Unmittelbar nach seinem Treffer wird Jakob Lewald ausgewechselt, für ihn rückt Dennis Borkowski auf den Platz.

59. Minute: Jakob Lemmer trifft für Dynamo zum 3:1. Nach einer Flanke von Ahmet Arslan dribbelt der Flügelspieler erst Maximilian Neuberger aus und steht daraufhin ohne Gegenspieler im Strafraum. Lemmer spielt auch den herausgestürmten Keeper Funk aus und trifft daraufhin ins leere Tor.

Auch der Torwart ist geschlagen: Jakob Lemmer trifft nach einem Solo aus spitzem Winkel zum zwischenzeitlichen 3:1.
Auch der Torwart ist geschlagen: Jakob Lemmer trifft nach einem Solo aus spitzem Winkel zum zwischenzeitlichen 3:1. © PICTURE POINT

58. Minute: Zentral im Strafraum stehend bekommt Ahmet Arslan eine Flanke zugespielt, per Seitfallzieher versucht sich der Mittelfeldspieler am Torabschluss. Arslan bringt den Ball sogar auf das Tor, doch Marius Funk hält den Ball.