merken
Dresden

Humorzone Dresden ist abgesagt

Was zu befürchten war, ist nun auch offiziell entschieden: Die Corona-Lage lässt im Frühjahr keine der geplanten Veranstaltungen zu. Doch es gibt Hoffnung.

Die Dresdner Humorfestspiele mit Schirmherr Olaf Schubert müssen in diesem Jahr ausfallen.
Die Dresdner Humorfestspiele mit Schirmherr Olaf Schubert müssen in diesem Jahr ausfallen. © PR/Amac Garbe

Dresden. Inzwischen sind Meldungen wie diese schon keine Überraschung mehr: Die siebte Auflage des Dresdner Humorzonen-Festivals ist abgesagt worden.

"Lange pflegten wir in unserem Büro das zarte Pflänzchen der Hoffnung, im März doch noch ein Festival auf die Beine stellen zu können", teilte Veranstalterin Katina Haubold am Dienstag mit. "Leider müssen wir nun feststellen: Die Hoffnung stirbt zuletzt – aber sie stirbt." Das weiterhin hohe Infektionsrisiko in der Corona-Pandemie habe keine andere Entscheidung zugelassen.

Anzeige
Haben Demokraten Feindbilder?
Haben Demokraten Feindbilder?

Professor Armin Nassehi der LMU München spricht in einer kostenfreien Online Diskussion am 9. März über die offene Gesellschaft und ihre Feinde.

Während die meisten der 60 geplanten Veranstaltungen auf 2022 verschoben wurden, konnten einige Termine auch auf den Sommer verlegt werden. So soll die A-cappella-Band Basta am 20. August im Innenhof des Boulevardtheaters auftreten. Bereits für den 9. Juni ist ein Auftritt der Kabarettistin Lisa Eckhart in der Jungen Garde geplant. Am selben Ort soll am 29. Juni Markus Krebs seine Witze erzählen.

"Es darf also auch dieses Jahr wieder gelacht werden müssen, nur eben später", sagt Katina Haubold.

Alle Informationen zu Veranstaltungen und Verlegungen finden Sie hier.

Schon die sechste Auflage der Humorzone im vergangenen Jahr wurde von der beginnenden Corona-Krise beeinflusst. Die vom MDR live übertragene Abschlussgala aus dem Alten Schlachthof musste damals bereits ohne Zuschauer auskommen.

Das Wichtigste zum Coronavirus in Dresden:

Weiterführende Artikel

Die Perlen der Dresdner Humorzone

Die Perlen der Dresdner Humorzone

80 Prozent der Tickets für das Festival des Lachens sind bereits weg, viele Veranstaltungen ausverkauft. Einige Geheimtipps gibt es aber noch.

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per E-Mail. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden