merken
Freischalten Sachsen

Impftermin in Sachsen: Alle wichtigen Infos

Termine für eine Corona-Schutzimpfung sind begehrt. Wann ist wer an der Reihe? Alle wichtigen Infos zu Anmeldung, Hotline, Dokumenten und Orten in Sachsen.

Das Impfzentrum in der Dresdner Messe
Das Impfzentrum in der Dresdner Messe ©  dpa/Robert Michael

Kurz nach Weihnachten ging es in Sachsen mit dem Impfen los - zunächst in Krankenhäusern und Pflegeheimen. Seit dem 11. Januar haben auch die Impfzentren in Sachsen ihre Arbeit aufgenommen.

Anzeige
Modernes Hören – aus erfahrenen Händen
Modernes Hören – aus erfahrenen Händen

Die Technologie der Hörgeräte muss sich stets weiterentwickeln und neuen Lebensansprüchen anpassen. Hörakustik Adrian Rößger geht den Weg der Innovation weiter.

Wir geben Ihnen einen Überblick, wann Sie an der Reihe sind, wie Sie an einen Termin kommen und wo es überall Impfzentren gibt.

Prioritäten beim Impfen: Wer wird wann geimpft?

Alle Erwachsenen sollen in den nächsten Monaten in Deutschland bei der Corona-Impfung an die Reihe kommen. Um den Wechsel zum zweiten Quartal Ende März herum sollen die Über-80-Jährigen geimpft sein. So hat es Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) versprochen. Das gilt auch für andere in der ersten Gruppe mit höchster Priorität:

  • Pflegeheimbewohner
  • Pflegekräfte in Heimen
  • Personal in Intensivstationen, Notaufnahmen, Rettungsdiensten.

Als nächste innerhalb dieser Gruppe stehen derzeit auch ambulante Pflegedienste im Fokus. Ab sofort werden zudem Impftermine erstmals auch für Personen der zweithöchsten Priorisierungsstufe angeboten, die 18 bis 64 Jahre alt sind, teilte die Staatsregierung am Donnerstag mit.

Von April an sollen auch die Menschen ab 70 Jahren geimpft werden. Zudem könnten dann auch Menschen mit Vorerkrankungen geimpft werden. Ebenso an der Reihe sind bis zu zwei enge Kontaktpersonen von Pflegebedürftigen zuhause oder Schwangeren. Auch Ärzte bekommen eine Impfung.

Gruppe zwei umfasst zudem

  • Polizei- und Ordnungskräfte insbesondere für Demonstrationen
  • Beschäftigte von Gesundheitsdiensten und Kliniken
  • Bewohner von Obdachlosen- und Asylbewerberunterkünften
  • Betreuer von Menschen mit geistiger Behinderung
  • sowie Lehrer und Erzieher.

Zur Gruppe drei gehören dann

  • Menschen über 60 Jahre
  • Menschen mit weiteren Krankheiten wie etwa Asthma oder Herzinsuffizienz
  • sowie zum Beispiel Polizisten und Beschäftigte in Supermärkten.

Erst danach sollen alle weiteren folgen - bis Ende des Sommers laut Kanzlerin Angela Merkel.

Änderung der Impfpriorität von Lehrern und Erziehern

Zur Absicherung von Kita- und Schulöffnungen werden Erzieherinnen und Erzieher sowie Lehrkräfte früher geimpft. Ursprünglich waren sie in Gruppe drei vorgesehen und sind nun in Gruppe zwei vorgerückt. Die Impfverordnung wurde entsprechend geändert. Ab Donnerstag soll es für sie Impftermine in Sachsen geben.

Wie wirken Impfungen gegen Mutationen?

Die Angst vor Mutationen ist groß. Der Dresdner Virologe Alexander Dalpke klärt über die Gefahren auf und hat gute Nachrichten zu AstraZeneca.

Impftermin: Wie können sich die Sachsen für eine Impfung anmelden?

Die in Sachsen impfberechtigten Bürgerinnen und Bürger, die 80 Jahre und älter sind, bekommen keine schriftliche Benachrichtigung, dass sie an der Reihe sind. Wer einen Impftermin bekommen möchte, muss sich selbst kümmern - entweder telefonisch über eine Hotline oder online über das Impf-Serviceportal.

Impftermin über die Hotline vereinbaren

Für die telefonische Vergabe von Impfterminen gibt es in Sachsen eine eigene Hotline. Eine Anmeldung zur Impfung ist unter der kostenfreien Rufnummer 0800 0899 089 möglich. Im Anschluss an die Registrierung mit Namen und Geburtsdatum bekommt die impfberechtigte Person postalisch eine Bestätigung der Termine für Erst- und Zweitimpfung.

Impftermin online beantragen

Auf folgendem Buchungsportal können individuelle Impftermine - entsprechend der Priorisierung - gebucht werden: https://sachsen.impfterminvergabe.de/

Im Zuge der Registrierung erfolgt eine Berechtigkeitsprüfung. Zur Terminvergabe ist es dann notwendig, einige persönliche Daten an das jeweilige Impfzentrum zu übermitteln. Mithilfe eines selbst gewählten Passwortes kann im Anschluss über einen E-Mail-Link auf den Terminassistenten zugegriffen werden. Hier kann ein Wunschtermin im Impfzentrum des jeweiligen Landkreises bzw. der kreisfreien Stadt vereinbart werden. Nach Ausfüllen eines Fragebogens zur Beurteilung der Impftauglichkeit erhalten Sie die Bestätigung Ihres Termins.

Übersicht der Impfzentren in Sachsen

Sachsen hat 13 Impfzentren eingerichtet, jeweils eines in den drei Großstädten Dresden, Leipzig und Chemnitz sowie jeweils ein Impfzentrum für jeden Landkreis. Untergebracht sind die Zentren in verschiedenen Liegenschaften. Betrieben werden sie vom Deutschen Roten Kreuz (DRK). Die Impfzentren sind täglich geöffnet.

  • Stadt Dresden: Messe Dresden
  • Stadt Leipzig: Messe Leipzig
  • Stadt Chemnitz: ehemaliger Netto-Markt, Wilhelm-Raabe-Str. 6
  • Landkreis Bautzen: Sporthalle am Flughafen Kamenz
  • Erzgebirgskreis: Festhalle Annaberg-Buchholz
  • Landkreis Görlitz: Messehalle Löbau
  • Landkreis Leipzig: ehemaliger Aldi-Markt Borna
  • Landkreis Meißen: Sachsen-Arena Riesa
  • Landkreis Mittelsachsen: Mittweida, über Simmel
  • Landkreis Nordsachsen: Stadthalle Belgern
  • Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge: ehemaliger Aldi-Markt Pirna-Jessen
  • Vogtlandkreis: Spektrum Treuen/Eich
  • Landkreis Zwickau: Stadthalle Zwickau

Welche Dokumente werden zur Impfung benötigt?

  • Personalausweis
  • Terminbestätigung
  • Krankenversicherungskarte
  • Arbeitsbescheinigung (falls Sie im Gesundheits- oder Pflegebereich arbeiten)
  • Impfpass (falls vorhanden, andernfalls erhalten Sie eine Bestätigung Ihrer Impfung in Papierform). Hintergrund: Was mache ich, wenn der Impfpass weg ist?
  • bei Vorerkrankungen: Herzpass, Diabetikerausweis oder Medikamentenliste
  • nicht zwingend, aber hilfreich: vorab ausgedruckter und ausgefüllter Einwilligungsbogen sowie das Aufklärungsmerkblatt

Alle weiteren Informationen zur Corona-Impfung in Sachsen

  • Internet-Falle für Impftermine: Ein Rosenhainer Rentner will sich online für einen Impftermin in Löbau registrieren - und landet auf einer verwirrenden Seite.
  • Die Hoffnung auf den Härtefall: Monika hat Myasthenie. Die Erkrankung erhöht das Sterberisiko durch Corona, trotzdem fallen Betroffene durch das Impf-Raster. Bringt eine neue Regelung Rettung?
  • Der weite Weg zur Impfung: Was vielen der ältesten Meißner zugemutet wird, geht nicht. Die Seniorenvertretung drängt auf eine bürgerfreundliche Lösung.
  • "Astrazeneca hilft uns sehr": Nach einem schleppenden Start geht es jetzt wieder voran beim Impfen im Kreis Görlitz. Am Montag war zum ersten Mal Astrazeneca im Einsatz.

Wichtige Fragen und Antworten zur Corona-Impfung hat auch der Freistaat Sachsen zusammengetragen.

Weiterführende Artikel

Kretschmer räumt Fehler bei Corona-Bewältigung ein

Kretschmer räumt Fehler bei Corona-Bewältigung ein

Gesundheitsministerium: zwei Gratis-Schnelltests pro Woche für jeden, Studie: Corona-Impfstoffe sind sehr effektiv, Sachsen: 50 weitere Tote - unser Newsblog.

Sachsen: Betrugsverdacht gegen Corona-Impfarzt

Sachsen: Betrugsverdacht gegen Corona-Impfarzt

Ein anonymer Tippgeber erhebt schwere Vorwürfe gegen einen Mediziner aus Sachsen. Die Staatsanwaltschaft prüft den dubios anmutenden Fall.

Kretschmer vorsichtig bei weiteren Schulöffnungen

Kretschmer vorsichtig bei weiteren Schulöffnungen

Sachsens MP sieht für weiterführende Schulen kaum Chancen für Lockerungen. Zudem drängt er mit Bayern auf eine geänderte Impfreihenfolge.

Mehr als 650 Neuinfektionen in Sachsen

Mehr als 650 Neuinfektionen in Sachsen

In Sachsen wurden 663 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 75,3. Alle aktuellen Zahlen.

So funktionieren Sachsens Impfzentren

Das DRK betreibt die 13 Impfzentren im Freistaat. Vorstand Rüdiger Unger erklärt im CoronaCast, wie die Zentren arbeiten und die Impfungen im Detail ablaufen. Hören Sie rein.

Hier alle Episoden auf Sächsische.de anhören.

Mehr zum Thema Sachsen