SZ + Dresden
Merken

Wie eine Corona-Ampel den DVB hilft

Das Nahverkehrsunternehmen aus Dresden ist auf Ersatzteil-Lieferungen angewiesen. Die sind jetzt besonders heikel.

Von Christoph Springer
 4 Min.
Teilen
Folgen
Damit alles fährt bei den DVB, müssen Ersatzteile trotz Lieferschwierigkeiten rechtzeitig da sein.
Damit alles fährt bei den DVB, müssen Ersatzteile trotz Lieferschwierigkeiten rechtzeitig da sein. © Rene Meinig (Symbolbild)

Dresden. Klopapier war immer genug da. Auch Desinfektionsmittel hat Alf Schwaten immer in ausreichender Menge bekommen. Aber bei Bremsen gab es einen Lieferengpass, auch bei einem elektronischen Sensor, der aus Italien geliefert und in Frankreich weiterverarbeitet werden sollte. Und auf ein Bauteil für Busse, das in Polen bestellt ist, wartet Schwaten seit Weihnachten. Nicht lieferbar, wegen Corona, lautet die aktuelle Erklärung der Firma, bei der die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) bestellt haben. Noch ist das kein Problem, aber es kann eines werden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dresden