Sachsen
Merken

Das war am Mittwoch in Sachsen wichtig

Viele Sachsen haben Angst vor der nächsten Stromrechnung, tschechische Geldscheine verlieren Gültigkeit, Elbe-Schiffer sitzen auf dem Trockenen - der Nachrichten-Überblick für Sachsen in aller Kürze.

 2 Min.
Teilen
Folgen
©  [M] dpa/SZ

Guten Abend,

was war heute in Sachsen wichtig? Unser kompakter Nachrichten-Überblick bringt Sie auf den neuesten Stand.

Viele Sachsen haben Angst vor der nächsten Stromrechnung: Angesichts steigender Energiepreise haben viele Sachsen Sorgen, in finanzielle Not zu geraten. Zur Lösung der Krise bevorzugen die meisten einen speziellen Weg.

Inflation in Sachsen im Juni leicht gesunken: Vom Mai zu Juni ist einiges billiger geworden, die Verbraucherpreise sind insgesamt nicht weiter gestiegen. Energie und Essen sind aber viel teurer als vor einem Jahr. Die IG Metall lehnt politische Ratschläge gegen Lohnerhöhungen ab.

Kornhaus Meißen wird doch nicht zwangsversteigert: Die für den 4. Juli 2022 geplante Zwangsversteigerung des Kornhauses findet nicht statt. Der Eigentümer hat seine Schulden bei der Stadt beglichen.

Anzeige Multimöbel
Willkommen bei den Einrichtungsprofis!
Willkommen bei den Einrichtungsprofis!

Multimöbel hält mit 7 Filialen und Küchenfachmärkten in Sachsen immer Top-Angebote, individuelle Beratung und jede Menge Einrichtungsglück für Sie parat! Jetzt reinschauen!

Zahl neuer Corona-Infektionen in Sachsen steigt deutlich an: 1.600 Neuinfektionen mehr als in der Vorwoche, Sachsen zahlt bei Tests nichts zu, Dauercamper beschimpfen Drosten im Urlaub - unser Newsblog.

Eingestürzter Kohleschacht in Freital wird zur Langzeit-Baustelle: Am Freitagabend vor zwei Wochen ereignete sich in Freital ein Tagesbruch. Schicht für Schicht muss dieser nun gesichert werden. Die Arbeiten werden wohl bis Ende 2023 dauern. Der finanzielle Schaden ist noch gar nicht abschätzbar.

Binnenschiffer der Elbe sitzen auf dem Trockenen: Die Elbe führt extrem wenig Wasser. Der Pegel lag zuletzt bis zu 60 Prozent unter den für Juni üblichen Durchflüssen. Das hat Folgen für Wirtschaft und Natur.

Wie zwei Dresdner ihr Dornröschenschloss wecken: Um das Freigut Oelsa zu betreten, brauchte man vor fünf Jahren noch eine Kettensäge. Heute ist der alte Großbauernhof ein Sonnenkraftwerk.

So schlägt sich der Pionierpanzer in der Gohrischheide: Seit Dienstag schiebt ein Bergepanzer in der Gohrischheide der Feuerwehr den Weg frei. Dabei geht es ziemlich laut zu.

Tschechische Geldscheine verlieren Gültigkeit: Alte Kronen-Scheine müssen umgetauscht werden. Sächsische.de sagt, welche das sind und wo und bis wann das möglich ist.

Landratswahlen in Sachsen - die wichtigsten Fragen zum zweiten Wahlgang: In sechs sächsischen Landkreisen findet am 3. Juli ein zweiter Wahlgang statt. Wer steht erneut zur Wahl und wie wird gewählt? Sächsische.de beantwortet die wichtigsten Fragen.