merken
PLUS Dynamo

Dynamo: hinten stark, vorn mangelhaft

Der Tabellenführer der 3. Liga verteidigt im Spitzenspiel gegen Rostock das 0:0, bleibt offensiv aber einiges schuldig. Die Spieler in der Einzelkritik.

Dynamo-Stürmer Philipp Hosiner (r.) hat die scheinbar beste Chance für die Dresdner, aber bei seinem Kopfball nach einer halben Stunde wird der Winkel zu spitz. Rostocks Damian Roßbach (M.) kann durchatmen.
Dynamo-Stürmer Philipp Hosiner (r.) hat die scheinbar beste Chance für die Dresdner, aber bei seinem Kopfball nach einer halben Stunde wird der Winkel zu spitz. Rostocks Damian Roßbach (M.) kann durchatmen. ©  dpa/Robert Michael

Dresden. Die Vorgabe der Fans ist eindeutig: "Grundsteinlegung für Liga 2 - Hansa ins Steuerrad greifen" - so steht es auf einem Spruchband im Rudolf-Harbig-Stadion. Aber diesen Auftrag hat die Mannschaft nur bedingt erfüllt, bleibt beim Spitzenspiel gegen Hansa Rostock torlos und lässt nach einer guten ersten Halbzeit vor allem offensiv im zweiten Durchgang die nötigen Ideen vermissen.

"Natürlich hätten wir gern gewonnen, das wäre auch möglich gewesen", meint Yannick Stark hinterher. Der 30 Jahre alte Mittelfeldspieler steht knapp zwei Monate, nachdem er sich im Training die Schulter ausgekugelt hatte, wieder in der Startelf. "In der ersten Halbzeit hatten wir einige dicke Dinger, die wir nicht abschließen. Das kann passieren. In der zweiten Halbzeit hatte Hansa auch ein paar aus dem Gewühl heraus. Am Ende geht so ein 0:0 in Ordnung", meint der Routinier. Er gibt ein solides Comeback.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Dass Dynamo aber auch nach dem 30. Spieltag noch vom Spitzenplatz grüßt, liegt gegen die Hanseaten vor allem an einer guten Defensivleistung und an Torwart Kevin Broll, der in der 49. Minute mit einem sehenswerten Reflex rettet. "Es war wichtig, dass wir die Null gehalten und nur wenig zugelassen haben. Ein ums andere Mal war es auch Dusel, weil viel Hektik im Strafraum war", gibt daher auch Abwehrspieler Kevin Ehlers zu.

Offensiv zu wenig - die Einzelkritik

Kevin Broll: Sicherer Rückhalt, rettet in der 49. Minute mit einem tollen Reflex vor dem Rückstand und ist auch zwei Minuten später zur Stelle. Ein paar Abschläge landen aber bei einem Rostocker. Note: 2
Kevin Broll: Sicherer Rückhalt, rettet in der 49. Minute mit einem tollen Reflex vor dem Rückstand und ist auch zwei Minuten später zur Stelle. Ein paar Abschläge landen aber bei einem Rostocker. Note: 2 © dpa/Robert Michael
Kevin Ehlers: Die Partie gegen Rostock ist eine besondere für ihn, weil Vater Uwe Co-Trainer der Hanseaten ist. Er agiert jedoch ohne Aufregung und sicher in den Zweikämpfen. Solide Partie. Note: 3
Kevin Ehlers: Die Partie gegen Rostock ist eine besondere für ihn, weil Vater Uwe Co-Trainer der Hanseaten ist. Er agiert jedoch ohne Aufregung und sicher in den Zweikämpfen. Solide Partie. Note: 3 © dpa/Robert Michael
Sebastian Mai: Behält trotz des mitunter hitzigen Privatduells gegen John Verhoek die Ruhe. Gewinnt am Boden und in der Luft viele Zweikämpfe. Rettet zudem in der 63. Minute in höchster Not. Note: 2
Sebastian Mai: Behält trotz des mitunter hitzigen Privatduells gegen John Verhoek die Ruhe. Gewinnt am Boden und in der Luft viele Zweikämpfe. Rettet zudem in der 63. Minute in höchster Not. Note: 2 © dpa/Robert Michael
Tim Knipping: Agiert kompromisslos in jedem Zweikampf und lässt nur wenig zu. Seit Wochen ist er der stabilste in der Dresdner Abwehrreihe. Note: 2
Tim Knipping: Agiert kompromisslos in jedem Zweikampf und lässt nur wenig zu. Seit Wochen ist er der stabilste in der Dresdner Abwehrreihe. Note: 2 © dpa/Robert Michael
Ransford-Yeboah Königsdörffer: Probiert ein ums andere Mal, über seine Tempodribblings Gefahr zu erzeugen, bleibt aber fast immer hängen - und damit wirkungslos. Note: 4
Ransford-Yeboah Königsdörffer: Probiert ein ums andere Mal, über seine Tempodribblings Gefahr zu erzeugen, bleibt aber fast immer hängen - und damit wirkungslos. Note: 4 © dpa/Robert Michael
Yannick Stark: Nach fast zwei Monaten zurück in der Startelf treibt der Routinier vor allem in der ersten Halbzeit an und hat zweimal die Chance zur Führung. Sein linker Fuß ist aber nicht sein starker. Note: 3
Yannick Stark: Nach fast zwei Monaten zurück in der Startelf treibt der Routinier vor allem in der ersten Halbzeit an und hat zweimal die Chance zur Führung. Sein linker Fuß ist aber nicht sein starker. Note: 3 © dpa/Robert Michael
Paul Will: Gewinnt viele Zweikämpfe und hält vor allem in der ersten Halbzeit Nebenmann Stark den Rücken frei. Seine Standardsituationen bleiben dieses Mal aber ungefährlich. Note: 3
Paul Will: Gewinnt viele Zweikämpfe und hält vor allem in der ersten Halbzeit Nebenmann Stark den Rücken frei. Seine Standardsituationen bleiben dieses Mal aber ungefährlich. Note: 3 © dpa/Robert Michael
Jonathan Meier: Lässt sich bei den vielen Rostocker Angriffen über seine Seite mehrfach zu einfach düpieren. Auch offensiv dieses Mal ohne Glück. Note: 4
Jonathan Meier: Lässt sich bei den vielen Rostocker Angriffen über seine Seite mehrfach zu einfach düpieren. Auch offensiv dieses Mal ohne Glück. Note: 4 ©  dpa/Robert Michael
Heinz Mörschel: Findet im Spiel nach vorn zu selten statt, taucht in Hälfte zwei fast komplett unter. Kann keine Akzente setzen und trifft mehrfach die falsche Entscheidung. Note: 5
Heinz Mörschel: Findet im Spiel nach vorn zu selten statt, taucht in Hälfte zwei fast komplett unter. Kann keine Akzente setzen und trifft mehrfach die falsche Entscheidung. Note: 5 © dpa-Zentralbild
Philipp Hosiner: Hat in der 29. Minute die große Chance zur Führung, trifft aber aus spitzem Winkel nicht. Auch sonst nicht immer glücklich in seinen Aktionen. Note: 4
Philipp Hosiner: Hat in der 29. Minute die große Chance zur Führung, trifft aber aus spitzem Winkel nicht. Auch sonst nicht immer glücklich in seinen Aktionen. Note: 4 © dpa/Robert Michael
Christoph Daferner: Ist nach Sprunggelenksproblemen rechtzeitig fit für das Spitzenspiel. Er arbeitet viel, kommt aber nur einmal zum Torschuss. Verzieht dabei komplett. Note: 3
Christoph Daferner: Ist nach Sprunggelenksproblemen rechtzeitig fit für das Spitzenspiel. Er arbeitet viel, kommt aber nur einmal zum Torschuss. Verzieht dabei komplett. Note: 3 © ZB
Pascal Sohm: Kommt in der 66. Minute für Hosiner, findet aber wie auch seine Teamkollegen offensiv nicht statt. Note: 4
Pascal Sohm: Kommt in der 66. Minute für Hosiner, findet aber wie auch seine Teamkollegen offensiv nicht statt. Note: 4 © dpa/Robert Michael
Luka Stor: Ersetzt Daferner in der 85. Minute. Für eine Bewertung reicht der Kurzeinsatz nicht.
Luka Stor: Ersetzt Daferner in der 85. Minute. Für eine Bewertung reicht der Kurzeinsatz nicht. © dpa/Robert Michael
Julius Kade: Darf ebenfalls nur für fünf Minuten mitspielen und erhält daher ebenfalls keine Bewertung.
Julius Kade: Darf ebenfalls nur für fünf Minuten mitspielen und erhält daher ebenfalls keine Bewertung. © dpa/Robert Michael

Weiterführende Artikel

Deshalb hat Dynamo keinen Grund zur Panik

Deshalb hat Dynamo keinen Grund zur Panik

Die Dresdner bleiben nach dem 0:0 gegen Rostock der Tabellenführer. Fünf Gründe, die jetzt erst recht für Dynamo sprechen – eine Analyse.

Dynamo-Routinier Stark: "Nerven behalten"

Dynamo-Routinier Stark: "Nerven behalten"

Nach dem 0:0 gegen Rostock sagt Yannick Stark, woran es lag und warum er trotzdem positiv denkt. Außerdem gibt es hier die besten Szenen im Video.

Dynamo: Was das 0:0 im Top-Spiel bedeutet

Dynamo: Was das 0:0 im Top-Spiel bedeutet

Mit dem Unentschieden gegen Hansa Rostock verteidigen die Dresdner die Tabellenspitze. Der Trainer ist zufrieden - unter einer Bedingung. Die erste Analyse.

Als Dynamo und Hansa gemeinsam aufgestiegen sind

Als Dynamo und Hansa gemeinsam aufgestiegen sind

Klappt das wieder? Vor 30 Jahren qualifizierten sich beide Klubs für die Bundesliga. Heiko Scholz und Juri Schlünz erinnern sich vorm Topspiel am Sonntag.

Das Spitzenspiel gibt es hier im Liveticker noch einmal zum Nachlesen.

Dynamos Mannschaft: alle Spieler und Trainer im Kurzporträt.

Alles Wichtige und Wissenswerte rund um Dynamo - kompakt jeden Donnerstagabend im Newsletter SCHWARZ-GELB, und immer mit Gewinnspiel. Jetzt hier kostenlos anmelden.

Mehr zum Thema Dynamo