Merken
Dynamo

Dynamo-Stürmer Sohm findet einen neuen Verein

Dynamo-Angreifer Pascal Sohm wechselt in die 3. Liga. Es ist bereits der dritte Abgang bei Dynamo in der Winterpause, ein vierter könnte noch folgen.

 2 Min.
Pascal Sohm steigt eine Liga ab und spielt künftig für Waldhof Mannheim.
Pascal Sohm steigt eine Liga ab und spielt künftig für Waldhof Mannheim. © dpa/Robert Michael

Dresden. Abgang, der dritte: Nach Philipp Hosiner (zu Kickers Offenbach) und Max Kulke (Ausleihe zum ZFC Meuselwitz) hat nun auch Pascal Sohm einen neuen Verein gefunden. Der Stürmer wechselt zum Drittligisten Waldhof Mannheim, absolvierte dort am Donnerstag bereits eine erste Trainingseinheit. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart, heißt es in der Mitteilung von Dynamo.

„Pascal hat sich stets in den Dienst der Mannschaft gestellt und maßgeblich seinen Teil dazu beigetragen, dass uns in der vorigen Saison der direkte Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga gelang", erklärte Sportchef Ralf Becker. "Nun ist er mit dem Wunsch nach einem Vereinswechsel an uns herangetreten, auch weil er sich davon künftig mehr Einsatzzeiten verspricht. Nach den Gesprächen, die sehr anständig und ehrlich abliefen, haben wir diesem Anliegen entsprochen.“

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Cheftrainer Alexander Schmidt hatte nicht mehr mit Sohm geplant, in der Hinrunde kam er nur zu Kurzeinsätzen, das letzte Mal auf dem Platz stand er Anfang November, danach gehörte er - mit einer Ausnahme - nicht mal mehr zum Spieltagskader. Deshalb erteilte Dynamo ihm die Freigabe, er suchte sich einen neuen Arbeitgeber. „Die Zeit bei Dynamo Dresden war eine äußerst emotionale und erfolgreiche. Ich bin stolz, meinen Beitrag zum direkten Wiederaufstieg geleistet zu haben und bedanke mich auch für die Unterstützung der Fans. Nun freue ich mich auf meine neue Herausforderung“, wird Sohm in der Mitteilung zitiert.

Weiterführende Artikel

So ist der Stand bei Dynamos Langzeitverletzten

So ist der Stand bei Dynamos Langzeitverletzten

Tim Knipping, Patrick Wiegers und Panagiotos Vlachodimos fehlen Dynamo nach Kreuzbandrissen. Die Prognosen für die Rückkehr fällt unterschiedlich aus.

Check vor Rückrundenstart: So gut ist Dynamo wirklich

Check vor Rückrundenstart: So gut ist Dynamo wirklich

Zwei Verstärkungen, kaum Corona-Fälle, Testsieg gegen Aue: Es läuft für Dynamo - oder täuscht das? Vier Gründe, warum es mit dem Saisonziel klappt.

Trifft der Neue jetzt auch in der Liga für Dynamo?

Trifft der Neue jetzt auch in der Liga für Dynamo?

Vaclav Drchal hat mit vier Toren in zwei Testspielen gezeigt, dass er eine Alternative im Sturm ist. Ein weiterer Offensivspieler kommt dagegen nicht zu Dynamo.

Sohm kam im Sommer 2020 vom Halleschen FC nach Dresden. Für die Schwarz-Gelben absolvierte er 34 Pflichtspiele, in denen ihm sieben Treffer sowie fünf Vorlagen gelangen. Mit Vaclav Drchal und Oliver Batista Meier hatte Dynamo in der Winterpause bereits Verstärkungen für die Offensive verpflichtet. Nun steht noch Agyemang Diawusie vor dem Absprung, sein Wechsel zu einem türkischen Zweitligisten soll sich aber zerschlagen haben.

Mehr zum Thema Dynamo