Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dynamo
Merken

Als Polizist mitten in den Dynamo-Krawallen

In den Ausschreitungen beim Aufstiegsspiel wurden 185 Polizisten verletzt. Wie haben die Beamten die Situation erlebt? Eine Rekonstruktion.

Von Tobias Wolf
 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Eine volle Bierflasche ist am Bein des Polizisten Torsten Berger zerschellt, Scherben haben durch den derben Drillich-Stoff geschnitten. Kollegen in Schutzmontur tragen ihn eilig aus der Schusslinie, andere sichern sie ab.
Eine volle Bierflasche ist am Bein des Polizisten Torsten Berger zerschellt, Scherben haben durch den derben Drillich-Stoff geschnitten. Kollegen in Schutzmontur tragen ihn eilig aus der Schusslinie, andere sichern sie ab. © Agentur

Dresden. Vereinzelte Böller und leuchtende Pyros verheißen an diesem frühen Sonntagnachmittag eher gute Stimmung als Randale. Zuschauer dürfen nicht ins Rudolf-Harbig-Stadion zum Spiel gegen Türkgücü München.

Ihre Angebote werden geladen...