Sachsen
Merken

Wie geht es mit Schulen und Kitas weiter?

Kultusminister Christian Piwarz beantwortet in unserem Podcast die wichtigsten Fragen und sagt, was auf Sachsens Eltern zukommt.

Von Fabian Deicke
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Sachsens Kultusminister spricht im CoronaCast darüber, wie es in Schulen und Kitas weiter geht.
Sachsens Kultusminister spricht im CoronaCast darüber, wie es in Schulen und Kitas weiter geht. © Thomas Kretschel/SZ Grafik

Seit gut zwei Monaten ist auch er im Krisenmodus: Christian Piwarz. Der CDU-Politiker ist Sachsens Kultusminister und trifft Entscheidungen, die große Teile der Bevölkerung unmittelbar betreffen. Alle, die Kinder im Kita- oder Schulalter haben, hören genau hin, was aus Piwarz' Ministerium kommt.

Die Anspannung ist groß. "Die Sehnsucht nach Normalität auch", sagt er 44-Jährige im CoronaCast mit Fabian Deicke und Andreas Szabo. Denn auch er selbst ist von der Corona-Pandemie in mehrfacher Weise betroffen. Er ist dreifacher Familienvater, erlebt selbst die Tücken des Betreuungsausfalls. Und das Privatleben als Minister ist dieser Tage noch schwieriger mit dem Job in Einklang zu bringen als sonst.

Im Podcast von Sächsische.de stellt sich Piwarz den Fragen der Redaktion und von Lesern. Wie geht es weiter in Schulen und Kitas ab dem 4. Mai? Warum konnten Prüfungen nicht verschoben werden? Gibt es jetzt ausreichend Hygieneartikel in den Einrichtungen? Und sind überhaupt die räumlichen und personellen Voraussetzungen gegeben? Diese und viele weitere Fragen beantwortet Piwarz kompakt in dieser Folge.

Der Talk mit Christian Piwarz wurde per Telefonkonferenz aufgezeichnet. Alle am Gespräch beteiligten Personen saßen ausreichend weit voneinander getrennt - entweder in ihren heimischen Wohnzimmern oder allein im Büro.

Hier sind ergänzende Links zu Themen, auf die im Talk Bezug genommen wird:

So können Sie den Podcast hören

🎙 auf Spotify hören
🎙 auf Deezer hören
🎙 mit Apple Podcast hören

🎙 Alle Episoden auf Sächsische.de anhören

Die Moderatoren

Andreas Szabó: Eigentlich PR-Referent bei der AWO, moderiert aber den Sächsische.de-Corona-Podcast mit. Früher war Szabó Redakteur beim Radio. Er betreibt auch ein eigenes Blog, in dem es um Medien und Öffentlichkeit geht. 

Fabian Deicke: Ist seit 2012 bei Sächsische.de und Sächsischer Zeitung und war zuvor beim Radio. Aktuell ist er Kreativdirektor.

So informieren wir Sie zum Thema Corona