SZ + Dresden
Merken

Dresdner Bürgermeisterstreit: Neue Allianz will Wahlen um Monate verschieben

Weil sich OB und Dresdner Stadtrat seit August nicht auf die Wahl neuer Bürgermeister einigen, könnte die Notbremse gezogen werden. Zudem meldet ein neues Bündnis Ambitionen an.

Von Dirk Hein
 4 Min.
Teilen
Folgen
OB Hilbert will am Donnerstag neue Bürgermeister wählen. Daran gibt es jetzt Kritik.
OB Hilbert will am Donnerstag neue Bürgermeister wählen. Daran gibt es jetzt Kritik. © Sven Ellger

Dresden. Am Donnerstag soll im Stadtrat zum dann vierten Mal versucht werden, die fünf offenen Bürgermeisterposten neu zu besetzen. Doch wie bei den letzten drei Versuchen deutet sich erneut kein Kompromiss an. Stattdessen wird immer hektischer und scheinbar aussichtsloser um Mehrheiten gerungen. Hinter den Kulissen hat sich jetzt eine neue Allianz gebildet, die eigene Ansprüche anmeldet und die aktuellen Wahlversuche bis auf eine Ausnahme abbrechen will.

Was plant Oberbürgermeister Dirk Hilbert?

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!