SZ + Görlitz
Merken

Wie eine Frau aus Charkiw in Görlitz neuen Lebensmut findet

Die 17-jährige Alina Nesterenko lebt seit Ende März in Görlitz, organisiert Veranstaltungen für Landsleute, machte ihr Abitur und studiert jetzt online. Aber die Sehnsucht nach der Heimat bleibt.

Von Ingo Kramer
 5 Min.
Teilen
Folgen
Alina Nesterenko steht in der Ausstellung mit Bildern, die von ukrainischen Jugendlichen gemalt worden sind.
Alina Nesterenko steht in der Ausstellung mit Bildern, die von ukrainischen Jugendlichen gemalt worden sind. © Martin Schneider
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!