SZ + Görlitz
Merken

Trotz Krise: Wohnungspreise im Kreis Görlitz steigen weiter

Einem Vergleich des Portals Immowelt zufolge kosten Wohnungen 15 Prozent mehr als vor einem Jahr. Im Kreis Bautzen sieht das ganz anders aus.

Von Ingo Kramer
 4 Min.
Teilen
Folgen
In Görlitz lässt es sich wunderschön wohnen. Allerdings steigen die Preise trotz Krise weiter.
In Görlitz lässt es sich wunderschön wohnen. Allerdings steigen die Preise trotz Krise weiter. © André Schulze

Energiekrise und Kaufzurückhaltung? Jein, sagt die Görlitzer Maklerin Petra Jany. Bei Mehrfamilienhäusern stagniere der Verkauf: „Da sind die Preise etwas heruntergegangen.“ Bei Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern sehe das ganz anders aus. Da sei nicht viel auf dem Markt. Und wenn etwas kommt, sei es oft schnell verkauft: „Für beides steigen die Preise nach wie vor“, sagt Petra Jany. Als Hauptgrund sieht sie Angebot und Nachfrage: Aktuell ist wenig Angebot da, Nachfrage aber noch immer.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!