merken
Dynamo

Rechnung: Dynamo steigt zu 67 Prozent auf

Zwei Mathematiker haben die Quoten für die direkte Rückkehr der Dresdner in die 2. Bundesliga ermittelt. Dass sie in Liga drei bleiben müssen, ist sehr unwahrscheinlich.

Dynamo-Trainer Alexander Schmidt jubelt. Kann er das auch am letzten Spieltag?
Dynamo-Trainer Alexander Schmidt jubelt. Kann er das auch am letzten Spieltag? © dpa-Zentralbild

Dresden. Der Computer brauchte gut 30 Minuten. Dann hatte er die Ergebnisse der vergangenen 35 Drittliga-Spieltage verarbeitet und die Resultate der restlichen drei simuliert. Und das insgesamt 100.000 Mal. Heraus kamen eben so viele Abschlusstabellen. In 67 Prozent landete Dynamo demnach auf den Plätzen eins oder zwei, was die direkte Rückkehr in die 2. Bundesliga bedeuten würde. 25 Prozent entfielen auf den Relegationsplatz und lediglich acht Prozent auf den vierten Platz. Das die Schwarz-Gelben eine weitere Saison in der 3. Liga bleiben müssen, ist also sehr unwahrscheinlich.

Ausgerechnet haben dies zwei Mathematiker. René Schilling, Professor für Wahrscheinlichkeitstheorie am Institut für Mathematische Stochastik der TU Dresden, und Georg Berschneider von der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg haben ein Modell entwickelt, mit dem Quoten für den Ausgang von Fußballmeisterschaften ermittelt werden können. Nach dem Nachholspiel gegen Duisburg hatten die beiden im Auftrag von Sächsische.de zum ersten Mal den Ausgang simulieren lassen. Da lag die Quote für den direkten Aufstieg noch bei 56 Prozent, Dynamos Chancen sind also nach dem Sieg gegen Uerdingen und dem 0:0 gegen Verl gestiegen.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Das liegt sicher auch am Restprogramm, das für die Dresdner im Verhältnis zu den drei Konkurrenten recht einfach erscheint:

  • 1. Dynamo Dresden (66 Pkt.): Viktoria Köln (H), Türkgücü (H), Wiesbaden (A)
  • 2. Hansa Rostock (66 Pkt.): Zwickau (H), Unterhaching (A), Lübeck (H)
  • 3. 1860 München (64 Pkt.): Wiesbaden (A), Bayern München II (H), Ingolstadt (A)
  • 4. FC Ingolstadt (64 Pkt.): Saarbrücken (H), Duisburg (A), 1860 München (H)

Schon jetzt steht fest, dass Dynamo nicht tiefer als auf Platz vier rutschen kann. Damit haben sich die Dresdner wieder für den DFB-Pokal qualifiziert und müssen nicht auf den Ausgang des Landespokals hoffen, der nächsten Mittwoch mit dem Viertelfinale gegen den Bischofswerdaer FV fortgesetzt wird.

Weiterführende Artikel

Dynamo baut Tabellenführung aus

Dynamo baut Tabellenführung aus

Der Aufstiegskampf spitzt sich zu. Nach dem 2:0-Sieg gegen Viktoria Köln fehlt Dynamo noch ein Sieg zur Zweitliga-Rückkehr. Der Liveticker zum Nachlesen.

Dynamo-Trainer rät: Lest keine Zeitung!

Dynamo-Trainer rät: Lest keine Zeitung!

Vor dem Heimspiel gegen Viktoria Köln wird die mentale Stärke immer wichtiger, findet der Trainer. Deshalb soll sich die Mannschaft nicht ablenken lassen.

Kirsten: Deshalb ist Broll jetzt so wichtig für Dynamo

Kirsten: Deshalb ist Broll jetzt so wichtig für Dynamo

Benjamin Kirsten ist 2011 mit Dresden aufgestiegen und weiß, welcher Druck auf einem Torwart lastet. Er verrät, wie er die jetzige Nummer eins sieht.

Dynamo-Kapitän fehlt bis zum Saisonende

Dynamo-Kapitän fehlt bis zum Saisonende

Sebastian Mai zog sich bei beiden Spielen in dieser Saison gegen den KFC Uerdingen eine Innenbandverletzung im Knie zu. Damit fällt er im Aufstiegsrennen aus.

Und es gibt noch eine gute Nachricht von den beiden Mathematikern: Die Wahrscheinlichkeit, dass Dynamo am Samstag das vorletzte Heimspiel der Saison gegen Viktoria Köln gewinnt, liegt bei knapp 43 Prozent. Die Quote für eine Niederlage ist mit knapp 35 Prozent allerdings auch nicht viel schlechter.

SCHWARZ-GELB feiert ein kleines Jubiläum! Am 6. Mai erscheint der Dynamo-Newsletter zum 200. Mal - kompakt, hintergründig, unterhaltsam und diesmal mit großem Jubiläumsgewinnspiel für alle Newsletter-Abonnenten. Jetzt hier kostenlos anmelden.

Mehr zum Thema Dynamo