merken
Dynamo

Dynamo: Stefaniak gegen Magdeburg dabei

Der Rückkehrer sorgt für Euphorie und startet gleich durch, auch wenn es für einen Startelf-Einsatz nicht reicht. Die Ausfallliste vor der Partie ist lang.

Am Montag verpflichtet, gegen Magdeburg zumindest schon im Kader: Auch auf Marvin Stefaniak (Mitte) ruhen jetzt Dynamos Hoffnungen.
Am Montag verpflichtet, gegen Magdeburg zumindest schon im Kader: Auch auf Marvin Stefaniak (Mitte) ruhen jetzt Dynamos Hoffnungen. © dpa/Robert Michael

Dresden. Alle Augen auf ihn: Marvin Stefaniak. Der Rückkehrer, den Dynamo am Montag für ein Jahr vom Bundesligisten Wolfsburg ausgeliehen hat, sorgt nicht nur im Training für neuen Schwung. Im Vereinsumfeld, so hat Pressesprecher Henry Buschmann festgestellt, hat der Mittelfeldspieler sogar eine kleine Euphorie ausgelöst. Der Zeitpunkt kommt den Verantwortlichen gerade recht inmitten der wenig erfreulichen sportlichen Ergebnisse zuletzt und dem mit Spannung erwarteten Heimspiel am Samstag gegen den 1. FC Magdeburg, das aufgrund aktueller Corona-Beschränkungen vor deutlich weniger Zuschauern als geplant stattfinden muss.

"Marvin ist sofort da gewesen und hat gleich losgelegt", beschreibt Markus Kauczinski seine ersten Eindrücke vom vorerst letzten Neuzugang, und der Cheftrainer stellt klar: "Er wird gegen Magdeburg auch Teil des Kaders sein. Man merkt aber schon, dass ihm in den letzten Wochen ein bisschen Training gefehlt hat. Ein Einsatz von Beginn an macht deshalb noch keinen Sinn."

Anzeige
Sichere App für Nachverfolgung
Sichere App für Nachverfolgung

Die Regeln für die Besucher von öffentlichen Einrichtungen wurden verschärft. Die App "Pass4all" bietet für sie und die Anbieter eine ideale Lösung.

Das Derby emotionalisiert auch den Trainer

Stefaniak selbst freut sich aufs erste Spiel, nicht zuletzt aufgrund des Gegners. "Wir müssen das Spiel ziehen. Derby ist Derby, also alles reinhauen. Ich werde die Jungs pushen", erklärte er in seinem ersten Interview mit Sächsische.de nach der Rückkehr nach Dresden.

Die Motivation, betont auch Kauczinski, werde in dem Spiel ein entscheidender Faktor sein. "So ein Derby emotionalisiert die Leute besonders, das habe ich in dieser Woche wieder gespürt. Man wird in der Stadt angesprochen, die Fans freuen noch mehr als sonst. Dessen sind wir uns bewusst", sagt der 50-Jährige.

Dynamos Ausfallliste für den Elb-Clasico, der seine Brisanz insbesondere auch aus den besonderen Duellen in der Vergangenheit zieht, ist indes beträchtlich. Gleich sieben Spieler fehlen. 

Torwart Broll meldet sich nach Trainingspause zurück

Innenverteidiger Tim Knipping ist gelb-rot-gesperrt, die Stürmer Pascal Sohm und Luka Stor sowie die Defensivkräfte Robin Becker, Justin Löwe und Jonathan Meier sowie auch Marco Hartmann entweder angeschlagen oder noch nicht wieder fit, in jedem Fall aber nicht einsatzfähig. Dagegen hat Torwart Kevin Broll seine muskulären Problemen vom Wochenbeginn überwunden, Dynamos Nummer eins kann wieder zwischen den Pfosten stehen.

Der Fokus des Trainers richtete sich indes aufs Generelle. Schließlich gibt es nicht nur aufgrund der 0:3-Niederlage gegen Bayern München II am vergangenen Freitag einiges aufzuarbeiten. Der Trainingsschwerpunkt liegt in dieser Woche deshalb auch auf dem Defensivverhalten der gesamten Mannschaft. Kauczinski betont: "Wir haben das Gefühl, das wir etwas wiedergutmachen müssen."

Weiterführende Artikel

Wieso sich Dynamos Torwart keine Krise einreden lässt

Wieso sich Dynamos Torwart keine Krise einreden lässt

Beim Drittligisten ist auch Schlussmann Kevin Broll in die Kritik geraten. Doch im Interview sagt er: „Selbstzweifel sind ein gefährlicher Gegner.“

Vier Ex-Dynamos sind jetzt arbeitslos

Vier Ex-Dynamos sind jetzt arbeitslos

22 Spieler haben Dresden verlassen und die allermeisten auch schnell einen neuen Verein gefunden. Ein namhaftes Quartett sucht immer noch.

Die Partie im Rudolf-Harbig-Stadion beginnt um 14 Uhr, Sächsische.de berichtet aktuell und ausführlich hier im Liveticker.

Alles Wichtige und Wissenswerte zu Dynamos Neustart - kompakt jeden Donnerstagabend im Newsletter SCHWARZ-GELB. Jetzt hier kostenlos anmelden

Mehr zum Thema Dynamo