merken
Dresden

Dresdens neues Autokino wird aufgebaut

Am Dienstag soll es in der Flutrinne in Dresden eröffnen. Dabei können sich die Besucher auf einen Superlativ freuen.

Im Ostragehege wird das Gerüst für die Autokino-Leinwand aufgebaut.
Im Ostragehege wird das Gerüst für die Autokino-Leinwand aufgebaut. ©  Sebastian Kahnert/dpa

Dresden. Erst musste eine große Wiese gemäht werden, nun hat der Aufbau für Dresdens zweites Autokino begonnen. Es wird ein riesiges Gerüst errichtet. Am 12. Mai, dem kommenden Dienstag, soll das neue Autokino eröffnen. Der Platz ist das Ostragehege, die Flutrinne an der Messe. "Cars & Stars" haben die Macher ihr Angebot getauft. Es soll an amerikanische Autokinos erinnern.

Hier wird das Gerüst für die Leinwand aufgebaut.
Hier wird das Gerüst für die Leinwand aufgebaut. © Sebastian Kahnert/dpa

Über das Coronavirus informieren wir Sie laufend aktuell in unserem Newsblog.

Anzeige
Jetzt Ausbildung mit Herz sichern
Jetzt Ausbildung mit Herz sichern

Endspurt - jetzt geht es um alles! Denn das Ende der Schulzeit rückt in greifbare Nähe und damit auch die Chance auf einen der heiß begehrten Wunschausbildungsplätze.

Le Mans 66 heißt der erste Film, der am Dienstagabend im Ostragehege laufen wird. Die Veranstalter planen mit 500 Autos und einer riesigen Leinwand. Laut ihren Angaben ist  es die größte Pop-up-Leinwand Deutschlands, also die größte nur vorübergehend aufgebaute Kinoleinwand. Sie misst rund 500 Quadratmeter. Der Kinosommer in der Flutrinne ist vorerst bis zum 30. Juni geplant.

Mehr zum Coronavirus:

Weiterführende Artikel

Dresdens Corona-Autokinos im Vergleich

Dresdens Corona-Autokinos im Vergleich

Am Dienstag hat in der Flutrinne Dresdens zweites Autokino eröffnet - mit einer Kampfansage Richtung Flughafen. Aber welches Kino ist besser? Ein Vergleich.

Acht Tonnen "Leinwand" fürs Autokino

Acht Tonnen "Leinwand" fürs Autokino

Corona erfordert besondere Anstrengungen. Das erleben jetzt die Firmen aus Dresden, die im Ostragehege Kino machen wollen.

Sachsens Kinobetreiber von Lockerungen überrumpelt

Sachsens Kinobetreiber von Lockerungen überrumpelt

Noch mehr Corona-Chaos: Die Kinos in Sachsen dürfen schon am 18. Mai wieder in Betrieb gehen. Warum die Branche verhalten reagiert.

Dresden bekommt ein weiteres Autokino

Dresden bekommt ein weiteres Autokino

Im Ostragehege entsteht eines der größten Kinoprojekte Deutschlands. Am Dienstag hat der Aufbau begonnen. Wann es los geht und was dort alles zu erleben ist.

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per E-Mail. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden