Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dresden
Merken

Corona-Notbetrieb im Dresdner Rathaus

Wenn der landesweite Lockdown am Montag greift, gibt es auch Änderungen in der Dresdner Stadtverwaltung. Wie die Dienstbereiche dann erreichbar sind.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Ab Montag gilt: Wer die Dresdner Stadtverwaltung sprechen will, sollte vorher die 115 anrufen.
Ab Montag gilt: Wer die Dresdner Stadtverwaltung sprechen will, sollte vorher die 115 anrufen. © Christian Juppe

Dresden. Die Stadtverwaltung schaltet ab Montag auf Notbetrieb um. Wenn die neue Allgemeinverfügung des Freistaats mit dem verschärften Lockdown greift, werden auch die Besuchsregeln in den Geschäftsbereichen und Einrichtungen der Stadt geändert. Dann sind persönliche Absprachen nur noch nach vorheriger Terminvergabe möglich.

Die Stadt hat auf ihrer Internetseite zusammengefasst, wie die einzelnen Dienstbereiche dann erreichbar sind. Außerdem verweist das Rathaus auf die Behörden-Telefonnummer 115. Sie sei erste Anlaufstelle für Verwaltungsfragen aller Art und ist montags bis freitags zwischen 8 und 18 Uhr erreichbar. (SZ/csp)

Meistgelesen zum Coronavirus:

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per E-Mail. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.