merken
PLUS Zittau

GNTM: So klingt Romys eigener Song

Während die letzten Topmodel-Kandidatinnen im Finale um den Sieg kämpften, veröffentlicht die Hirschfelderin ihr erstes selbstgeschriebenes Lied.

Topmodel-Kandidatin Romy Wolf will auch in der Musikbranche durchstarten.
Topmodel-Kandidatin Romy Wolf will auch in der Musikbranche durchstarten. ©  privat

Darauf haben die Fans von Romy Wolf seit Wochen gewartet: Am Freitag veröffentlichte die 19-jährige Hirschfelderin ihren ersten eigenen Song. Er trägt den Titel "Protection" und ist online auf allen möglichen Plattformen wie beispielsweise YouTube, Spotify und Apple Music zu finden. "Allerdings wurde er leider auf YouTube nicht auf meinem persönlichen Account gepostet, weshalb ich das in den nächsten Tagen nachholen werde", sagt die Hirschfelderin.

Das Datum der Veröffentlichung ist nicht ganz unbewusst gewählt: Einige Stunden zuvor fand das Finale der ProSieben-Castingshow "Germany's Next Topmodel" (GNTM) statt. Die vier verbliebenen Topmodel-Kandidatinnen kämpften beziehungsweise walkten dort um den Sieg. Die 23-jährige Kölner Studentin Alex Mariah war am Ende die Gewinnerin und damit "Germany's Next Topmodel 2021".

Klinik Bavaria Kreischa
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben

Wir sind die KLINIK BAVARIA Kreischa - eine der führenden medizinischen Rehabilitationseinrichtungen in Ostdeutschland.

Auch Romy Wolf war bei der diesjährigen 16. GNTM-Staffel dabei, galt sogar als eine der Favoritinnen von Modelmama Heidi Klum. Doch die junge Hirschfelderin, die die erste Kandidatin bei GNTM aus dem Landkreis Görlitz war, stieg Anfang April freiwillig wegen einer allergischen Reaktion aus.

Nicht zur Finalshow eingeladen

Das Nachwuchsmodel aus der Oberlausitz weilte am Donnerstag, als die Finalshow live über die Bühne ging, zwar in Berlin, war aber nicht im GNTM-Finale dabei. Normalerweise kommen alle Kandidatinnen in der letzten Show noch mal zusammen. Doch Romy wurde nicht zum Finale eingeladen. Sie wäre gern dabei gewesen, hätte sich über das Wiedersehen mit den anderen Mädchen gefreut und fand es schade, nicht eingeladen worden zu sein, erklärt Romy ihren Fans bei Instagram. Den genauen Grund kenne sie nicht, glaube aber, dass es an ihrem freiwilligen Abschied liege.

Neben dem Modeln hatte Romy zuletzt auch ihre Musikkarriere vorangetrieben. Die Zeit nach dem Ausscheiden aus der ProSieben-Show - die einzelnen Folgen wurden bereits vor Monaten gedreht und seit Februar ausgestrahlt - nutzte die 19-Jährige auch, um eigene Songs zu schreiben. Zuvor hatte sie Songs gecovert, unter anderem von Ariana Grande.

Zweiter Song zuerst veröffentlicht

Bei ihrem jetzt veröffentlichten Song "Protection" handelt es sich um ihren zweiten eigenkomponierten und produzierten Song. In den vergangenen Wochen hatte Romy ihre Fans schon mit kleinen Musikschnipseln beglückt, den vollständigen Song - 3:45 Minuten - kann man sich nun seit Freitag anhören und herunterladen. "Ich hoffe, dass es allen gefällt", schreibt die 19-Jährige auf ihrem Instagram-Profil. Hitpotenzial hat er durchaus, was auch einige Fans bestätigen.

Der erste Song, den Romy geschrieben hatte, sei ihr momentan noch zu persönlich und nicht vollständig für eine Veröffentlichung ausgereift, sagt die 19-Jährige. Ihr erster eigener Song handelt von der Selbstfindung, wie sie der SZ vor Wochen erzählte. Woher weiß man, was man später werden möchte? Wer ist man und wer möchte man sein? Wo liegen Talente? Das seien Themen, die ihr sehr wichtig sind, hatte die junge Hirschfelderin erklärt.

Momentan hat sie vier eigene Songs. Romy plant, als nächstes zwei weitere eigene Songs zu veröffentlichen. "Es kommt aber ganz darauf an, wie viel Zeit ich in den nächsten Monaten dafür einplanen kann", erklärt sie und kann deshalb jetzt noch kein Datum für die Veröffentlichung bekanntgeben. Es sei auch ihr Ziel und ein sehr großer Traum, eines Tages ein professionelles Studioalbum herauszubringen und eine Produktionsfirma zu finden beziehungsweise einen Plattenvertrag zu bekommen.

Die 19-Jährige würde auch gern etwas mit Musik studieren, am liebsten moderne Musikproduktion in Kombination mit Gesang und Instrumentierung. Einen festen Studienplatz habe sie aber momentan noch nicht.

Mehr Nachrichten aus Görlitz und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Zittau