Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Update Dynamo
Merken

Dynamo verliert in der letzten Minute

Erneut sind die Dresdner im Angriff ineffektiv, werden vom Aufstiegskandidaten spät dafür bestraft. Der Liveticker zum Nachlesen.

Von Timotheus Eimert & Oscar Jandura
 12 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Dynamo-Kapitän Yannick Stark spielt gegen seinen Ex-Verein. Fünf Jahre lang spielte er für den SV Darmstadt 98, nun kassierte er seine fünfte Gelbe Karte - ist für das Spiel gegen Werder Bremen gesperrt.
Dynamo-Kapitän Yannick Stark spielt gegen seinen Ex-Verein. Fünf Jahre lang spielte er für den SV Darmstadt 98, nun kassierte er seine fünfte Gelbe Karte - ist für das Spiel gegen Werder Bremen gesperrt. © dpa-Zentralbild

Dresden. Lange sah es danach aus, als könnte die Mannschaft von Dynamo Dresden einen Punkt gegen den SV Darmstadt 98 holen. Nach Standard-Situationen und Kontern werden die Dresdner gefährlich, kommen aber nicht zum Torerfolg. In souveräner Weise bestrafen die Gäste das, schießen in der letzten Minute der Nachspielzeit das Tor zum 0:1-Endstand. Damit stürzen die Hessen Dynamo in eine tiefe Krise - Es ist das siebte sieglose Spiel in Serie.

Darmstadt jubelt spät

Abpfiff: Daraufhin pfeift Schiedsrichter Lechner die Partie ab. In der letzten Aktion erzielt der SV Darmstadt 98 den entscheidenden Treffer, die Nerven der Dynamo-Spieler liegen blank. Die Gäste bestrafen damit die offensiv ineffektiven Dresdner.

90.+3 Minute: In der letzten Minute der Nachspielzeit erzielt Darmstadt 98 nach einem Freistoß das 0:1. Matthias Bader steht für die Gäste ungestört auf der rechten Seite des Strafraums, spielt einen Steilpass auf Mathias Honsak, der Anton Mitryushkin den sihcer geglaubten Ball stiehlt und mit einer Grätsche ins Tor spielt. Damit bestrafen die Darmstädter die offensiv ineffektiven Dresdner.

89. Minute: Julius Kade hat die Großchance zum Sieg - und vergibt. Einen Flachen Ball empfängt der Mittelfeldspielern am Ende des Strafraums, schließt völlig ungestört direkt in die lange Ecke ab. Der Ball geht nur knapp neben den Pfosten.

85. Minute: Beinahe geht der SV Darmstadt 98 in Führung! Fabian Holland traut sich einen Schuss aus 25 Metern zu, der bei Dynamo gegen die Latte schlägt. Anton Mitryushkin wäre machtlos gewesen, so bleibt es beim 0:0.

84. Minute: Für ein taktisches Foul kassiert Yannick Stark seine fünfte Gelbe Karte. Damit fehlt der Kapitän beim Auswärtsspiel in Bremen.

82. Minute: Es ist der letzte Wechsel der Dresdner: Ransford-Yeboah Königsdörffer verlässt bei Dynamo das Feld, dafür eingewechselt wird Ex-Kapitän Sebastian Mai - und begibt sich in die Offensive.

78. Minute: Zwei Minuten nach seiner Einwechslung kassiert Robin Becker die Gelbe Karte. Ähnlich schnell kassierte er in der Hinrunde eine Rote Karte - gegen den SC Paderborn musste er nach drei Minuten bereits wieder vom Platz. Die heutige Entscheidung gefällt dem Trainerteam der SGD nicht, Co-Trainer Ferydoon Zandi beschwert sich so sehr darüber, dass auch er vom Schiedsrichter verwarnt wird.

76. Minute: Guram Giorbelidze verlässt den Platz, wird von Robin Becker ersetzt. Zuvor lag der Vertreter von Chris Löwe mit Krämpfen am Boden. Becker spielt nun als Rechtsverteidiger, Akoto rückt dafür auf die linke Außenbahn.

Christoph Daferner muss sich auch in der Luft behaupten, zum Torschuss kommt der treffsicherste Stürmer der Dresdner nur selten.
Christoph Daferner muss sich auch in der Luft behaupten, zum Torschuss kommt der treffsicherste Stürmer der Dresdner nur selten. © dpa-Zentralbild

74. Minute: Nach einem flachen Pass von Oliver Batista-Meier in den Strafraum verrutscht Michael Akoto der Ball, er stand nur kurz vor dem Tor der Darmstädter, der gelernte Verteidiger lässt die Chance liegen.

72. Minute: Nach einer Flanke von Skarke über die Seite von Giorbelidze steht Phillip Tietz frei im Dresdner Strafraum, sein Volley-Schuss geht jedoch neben das Tor.

71. Minute: Guram Giorbelidze hat einen Krampf im Bein, wird kurz von einem Teamkollegen behandelt, läuft danach weiter.

70. Minute: Julius Kade traut sich einen Schuss aus der zweiten Reihe zu und prüft Gäste-Keeper Marcel Schuhen, der sich mit einer starken Parade beweist. Beide Teams kommen momentan zu Torschüssen.

66. Minute: Nach einem starken Anfang der ersten Halbzeit übernehmen nun die Darmstädter Kontrolle über die Partie. Luca Pfeiffer und Tim Skarke kommen erneut kurz nacheinander zum Abschluss. Yannick Stark wirft sich energisch in die Zweikämpfe, verhindert den Rückstand.

62. Minute: Beinahe gehen die Gäste in Führung: Tim Skarke zieht von der rechten Seite in den Dresdner Strafraum, sein Schuss geht nur knapp am Dresdner Tor vorbei.

58. Minute: Es ist ein ungewohntes Bild: Dynamo ist nach Freistößen gefährlich. Nach einem weiten Ball von Oliver Batista-Meier steht Kevin Ehlers kurz vor dem Darmstädter Tor, sein Abschluss geht gegen den Pfosten, wird dann zur Ecke geklärt.

56. Minute: Alexander Schmidt wechselt zum ersten Mal in dieser Partie. Patrick Weihrauch verlässt bei seinem ersten Startelf-Einsatz seit Dezember 2020 das Feld, für ihn wird Morris Schröter eingewechselt.

53. Minute: Ein weiteres Mal ist Anton Mitryushkin ein sicherer Rückhalt für sein Team. Den Flachschuss von Fabian Schnellhardt hält der russische Keeper souverän.

46. Minute: Vor dem Anpfiff wurde Ex-Dynamo Jannik Müller in der Innenverteidigung der Darmstädter eingewechselt. Er spielte von 2014 bis 2020 für die SGD. Daraufhin führt Dynamo den Anstoß aus.

Dynamo-Coach Alexander Schmidt gibt lautstark Kommandos an seine Spieler. Zur Halbzeit hat er noch nicht gewechselt.
Dynamo-Coach Alexander Schmidt gibt lautstark Kommandos an seine Spieler. Zur Halbzeit hat er noch nicht gewechselt. © dpa-Zentralbild

Eine ausgeglichene erste Hälfte

Halbzeit: Daraufhin pfeifft Schiedsrichter Florian Lechner zur Pause. Wie zuletzt gegen Heidenheim steht es nach 45 Minuten 0:0-Unentschieden, beide Teams hatten bereits Gelegenheiten zum Führungstreffer. Auf Dresdner Seite bleibt dabei der Freistoß von Oliver Batista-Meier im Gedächtnis.