Update Döbeln
Merken

Die Corona-Lage in der Region Döbeln

Ende der Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln, anhaltend niedrige Inzidenz, keine Corona-Patienten mehr auf Intensivstationen.

Von Elke Braun & Heike Heisig & Jens Hoyer & Frank Korn & Cathrin Reichelt & Elke Görlitz & Erik-Holm Langhof
 74 Min.
Teilen
Folgen
Heute endet die Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln.
Heute endet die Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln. © dpa

Die aktuelle Entwicklung in Mittelsachsen

Das Wichtigste in Kürze:

  • Nachgewiesene Corona-Fälle seit Anfang März 2020 in Mittelsachsen: 140.492 (+14) im Vergleich zum Mittwoch. Ab Freitag, 3. Februar, werden die täglichen Neuinfektionen nicht mehr auf der Internetseite des Landkreises veröffentlicht.
  • Corona-Todesfälle seit Anfang März 2020 in Mittelsachsen: 1.064 (+/-0)
  • Stationär behandelt werden 9 (+/-0) Personen, davon 0 (+/-0) beatmet laut Angabe des Landkreises.
  • Laut Angabe des DIVI-Registers wird am 1. Februar, 14 Uhr, kein Patient intensivmedizinisch behandelt und invasiv beatmet.
  • Inzidenzwert nach Robert-Koch-Institut: 22,4
  • Stand: 3. Februar 2023, 14.15 Uhr


Freitag: Über 140.000 Corona-Fälle in Mittelsachsen

Wie schon in den vergangenen Wochen ist die Zahl der Neuinfektionen mit dem Sars-CoV-2-Virus auch in den vergangenen Tagen sehr niedrig gewesen.

Bis zum Donnerstag hatte das Gesundheitsamt für Mittelsachsen für diese Woche insgesamt 71 positive PCR-Tests gemeldet. Seit diesem Freitag werden die täglichen Neuinfektionen nicht mehr auf der Internetseite des Landkreises veröffentlicht.

In den ersten beiden Januarwochen waren die Zahlen mit 248 beziehungsweise 259 Neuinfektionen noch vergleichsweise hoch. Danach wurden für die restlichen Tage im Januar 175 positive PCR-Tests in Mittelsachsen registriert, an den ersten beiden Februartagen waren es 39.

Seit Beginn der Pandemie wurden 140.492 Infektionen in Mittelsachsen registriert. Die Zahl der Todesopfer in Verbindung mit Corona liegt bei 1.064.

Freitag: Corona-Testzentren stellen Betrieb ein

Die Zahl der Tests hat in den vergangenen Wochen immer mehr nachgelassen. Wie lange die Stationen noch geöffnet sind.

Donnerstag: Landkreis stellt Information ein

Die täglichen Neuinfektionen in Mittelsachsen werden ab Freitag nicht mehr auf der Internetseite des Landkreises veröffentlicht.

Am Donnerstag meldet das Gesundheitsamt 14 Neuinfektionen mit dem Sars-CoV-2-Virus. Die Gesamtzahl steigt damit auf 140.492. Neun Corona-Patienten werden in Kliniken stationär versorgt, keiner muss beatmet werden.

Donnerstag: Keine Maskenpflicht mehr im ÖPNV

In ganz Deutschland können öffentliche Verkehrsmittel wieder ohne Maske genutzt werden. Die Tragepflicht entfällt ab diesem Donnerstag bundesweit in Bussen und Bahnen im Fernverkehr. Parallel dazu wird die Vorschrift in den übrigen neun Bundesländern aufgehoben, in denen sie im Regionalverkehr bisher noch galt.

Für Donnerstag meldet das Robert-Koch-Institut für Mittelsachsen eine Ansteckungsrate von 25,7 Fällen pro 100.000 Einwohner und Woche.

Mittwoch: Patientenzahlen stagnieren

Wie am Dienstag werden laut Angabe des Landkreises auch am Mittwoch neun Corona-Patienten in den Kliniken Mittelsachsens stationär betreut. Keiner davon auf einer Intensivstation.

Das Gesundheitsamt meldet am Dienstag 25 Neuinfektionen. Auf niedrigem Niveau bleibt auch die Ansteckungsrate mit 22,4 Fällen pro 100.000 Einwohner und Woche.