Feuilleton
Merken

Zum Hören: Der Podcast "Debatte in Sachsen"

Was beschäftigt die Sachsen am meisten? Worüber wird leidenschaftlich debattiert? Das bilden wir ab – im Streitgespräch-Podcast "Debatte in Sachsen".

 3 Min.
Teilen
Folgen
"Debatte in Sachsen" - der Streitgespräch-Podcast von Sächsische.de.
"Debatte in Sachsen" - der Streitgespräch-Podcast von Sächsische.de. © DDV Mediengruppe

Deutschland einig Debattenland – scheinbar noch nie wurde in der Gesellschaft so viel und so intensiv gestritten wie heute. In Sachsen schlagen die Wellen oft besonders hoch. Ost- und West-Unterschiede, Corona und Zuwanderung, aber auch Meinungsfreiheit, Gendern, Sachsen-Bashing und Bildungsnotstand sind ewige Streitpunkte.

Das bilden wir intensiv ab – im Podcast "Debatte in Sachsen": Oliver Reinhard, stellvertretender Ressortleiter Feuilleton bei Sächsische.de, lädt regelmäßig Expertinnen, Experten und Betroffene ein. Zum Schlagabtausch ihrer unterschiedlichen Meinungen und Argumente zu den relevanten Themen der Gegenwart. Klar in der Sache, aber fair und konstruktiv.

Es geht um unsere Zukunft. Und um unser Miteinander. "Debatte in Sachsen" - der Podcast für alle, die eine Meinung haben.

Auf dieser Seite werden in umgekehrter Reihenfolge alle Episoden gebündelt. Die aktuelle Folge hören Sie immer direkt über den eingebundenen Player, alle älteren über die verlinkten Artikel.

9. Episode, 25. November 2022: Kleben fürs Klima: Geht die "Letzte Generation" zu weit?

Sind die Methoden der Klima-Demonstranten "Letzte Generation" die richtigen und die Reaktionen darauf gerecht? Ein Streitgespräch zwischen den SZ-Journalistinnen Katrin Saft und Luisa Zenker. Mehr dazu: Geht die "Letzte Generation" zu weit?

Hier können Sie alle bisherigen Folgen anhören

8. Episode, 7. Oktober 2022: Um Sachsens Image steht es nicht zum Besten. Welche Verantwortung dafür trägt die Presse? Journalisten diskutierten darüber in der Dresdner Frauenkirche. Hier anhören: Das Sachsenbild in den Medien

7. Episode, 9. September 2022: Ist der ganze Wirbel um Indianer, Aneignung und Co. verständlich oder hysterisch? Die SZ-Journalisten Heinrich Löbbers und Oliver Reinhard streiten darüber. Mehr dazu: Aufregung um Winnetou!

6. Episode, 20. Juli 2022: Sachsens Grünen-Fraktionschefin Franziska Schubert und Kabarettist Wolfgang Schaller streiten über den Umgang mit Russland: Putins Krieg: Waffen schicken oder auf Verhandlungen drängen?

5. Episode, 8. April 2022: Zwei Pflegerinnen - eine Corona-geimpft, die andere nicht - diskutieren: Bringt die Impfpfllcht der Pflege mehr Schaden als Nutzen?

4. Episode, 25. März 2022: Ex-Bundesminister Thomas de Maizière (CDU) und Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) über die Frage: Wann lügen Politiker?

3. Episode, 28. Januar 2022: Sachsens Sozialministerin Petra Köpping, Entertainer Gunther Emmerlich und Politologe Hans Vorländer zum Thema: Vom Musterknaben zum Sorgenkind? Reden wir über Sachsen!

2. Episode, 7. Januar 2022: Die sächsischen Bundestagsabgeordneten Paula Piechotta (Grüne) und Jens Lehmann (CDU) diskutieren zum Thema: Sollte die Politik Olympia in China boykottieren?

1. Episode, 3. Dezember 2021: Reinhard Berner, Leiter der Kinderklinik an der Uniklinik Dresden, und Erik Bodendieck, Präsident der Landesärztekammer zum Thema: Ist eine Corona-Impfpflicht der richtige Weg?

1. Dezember 2021, Episode 0: Das ist der Podcast "Debatte in Sachsen"

Oliver Reinhard stellt sich und den neuen Podcast von Sächsische.de vor. In "Debatte in Sachsen" erscheinen künftig Streitgespräche zu aktuellen Debatten mit Politikern, gesellschaftlichen Akteuren oder Journalisten.

So können Sie den Podcast hören

Alle Folgen hören Sie auf Sächsische.de oder bei diesen Anbietern von Podcast-Playern.

🎙 auf Spotify hören
🎙mit Apple Podcast hören
🎙auf Deezer hören
🎙 mit Google Podcast hören
🎙 mit Amazon Music hören
🎙 über YouTube-Playlist hören

Das Team hinter dem Podcast

Der Podcast wird moderiert von Oliver Reinhard, stellvertretender Ressortleiter Feuilleton bei Sächsische.de. Produziert wird der Podcast von Sächsische.de-Kreativdirektor Fabian Deicke sowie von DDV Video mit André Braun, Louis Michel und Mahmud al Haddad.